Neudorff - Kirschmadenfalle - ohne Insektizide, 7 Stck

Art.Nr.:
33435
Lieferzeit:
ca. 2 Wochen ca. 2 Wochen (Ausland abweichend)
UVP 14,12 EUR
Nur 12,66 EUR

inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand

Neudorff - Kirschmadenfalle ohne Insektizide, 7 Stück
 
Schützt Kirschen auf natürliche Weise vor Madenbefall. Wirkt komplett ohne Insektizide.

  • insektizidfreie Leimfalle zur Bekämpfung von Kirschfliegen

  • fängt auch die Walnussfruchtfliege

  • vorbeugender Schutz gegen Maden in Kirschen

  • sehr einfache Anwendung

  • Farbton und Lichttransparenz sind optimal auf die Kirschfliege abgestimmt

  • durch hohe Fallendichte sehr effektiv

     

ohne Insektizide
 

 

 

Anwendung:

 

 

 

aufhängen, wenn die Früchte beginnen gelb zu werden, 2 Fallen/m Baumhöhe.

 

 

 

 

Weiterführende Informationen:  

Das „Aus“ für Maden in den Kirschen
KirschmadenFallen sind eine einfache biotechnische Methode, um diesen bedeutenden Schädling an Süßkirschen von den Früchten fern zu halten. 

Der Verursacher des Schadens ist die Kirschfliege, die ihre Eier an sich gelb färbenden Kirschen legt. Aus dem Ei schlüpft die Larve (Made), die sich in das Fruchtfleisch einbohrt und die Kirsche ungenießbar macht.

Durch die spezielle Farbe der KirschmadenFalle werden die Kirschfliegen angelockt und bleiben kleben, bevor sie Eier ablegen können. Kirschfliegen sind ca. 5 mm groß und sind an ihren mit schwarzen Querstreifen versehenden Flügeln gut zu erkennen. Auf dem Rücken befindet sich ein gelbes Dreieck. Eine Kirschfliege legt bis zu 200 Eier ab.
Nützlinge finden sich nur vereinzelnt auf den Fallen.
Die Fallen sollten nach bei der Ernte wieder abgenommen werden.

 

Abmessungen:

Höhe: ca. 28,5cmBreite: ca. 27,0c

 

 

Inhalt:
5 Fallen, beidseitig beleimt
2 Fallen, einseitig beleimt
7 Bindedrähte