Ihr Warenkorb
keine Produkte

Speiseplan Meerschweinchen

"Meerschweinchen Futter

Nur ein gesundes Meerschweinchen ist ein glückliches Meerschweinchen. Das weiß jeder, der einen dieser niedlichen Nager zu Hause hat - und dennoch sind gesunde Meerschweinchen noch längst keine Selbstverständlichkeit. Ein zentraler Punkt, um seine Meerschweinchen fit und bei guter Laune zu halten, ist die Ernährung.

Grundlegend gilt zunächst einmal, dass diese, nicht anders als beim Menschen auch, vielfältig und ausgewogen ausfallen sollte. Dabei heißt vielfältig aber auf keinen Fall wahllos, denn das Verdauungssystem von Meerschweinchen ist komplex und sehr spezifisch aufgebaut, und mithin nicht für die Verstoffwechselung aller Lebensmittel geeignet. Ein Meerschweinchen darf also keineswegs einfach als bequemer Resteverwerter angesehen werden.

Neben sauberem Wasser, welches immer in ausreichender Menge zur Verfügung stehen sollte, ist daher ein Futterkonzept empfehlenswert, welches sich unter anderem aus folgenden Grundkomponenten zusammensetzen sollte: Heu, Grünfutter und Saftfutter. Außerdem lieben Meerschweinchen gesunde Leckereien. Dies können zum Beispiel Zweige mit Blättern von verschiedenen Bäumen und Sträuchern sein (unter anderem eignen sich Linden-, Ahorn- und Apfelbaumzweige). Sie sollten jedoch das Grundlagenfutter nicht ersetzen.

Heu fürs Meerschweinchen

Als Heu wird der getrocknete oberirdische Teil von Gräsern und Pflanzen bezeichnet. Dieses Nahrungsmittel stellt für Meerschweinchen eine wichtige Grundlage dar und sollte Ihnen daher den ganzen Tag über zur Verfügung stehen. Da Heu nicht dick macht, ist es kein Problem, wenn sich die Meerschweinchen über den Tag verteilt immer wieder an einem Vorrat bedienen. Genau genommen entspricht dies ihrer natürlichen Fressweise und ist darüber hinaus sogar notwendig, da die Meerschweinchen einen so genannten "Stopfmagen" besitzen, der wie der gesamte Verdauungstrakt über keine geeignete Peristaltik verfügt.

Deshalb kann der im Magen befindliche Nahrungsbrei nur durch ein ständiges "Nachfüllen" mit neuer Nahrung weitertransportiert werden. Indem so auch letztlich der Darm und die Ausscheidung ununterbrochen gefordert sind, bleibt der gesamte Verdauungsapparat der Meerschweinchen in Form.

Zudem fördert Heu, aufgrund seines hohen Anteils an Rohfasern, beim Fressen den natürlichen Zahnabrieb der Meerschweinchen. Das angebotene Heu muss in seiner Qualität möglichst frisch sein. Dies bedeutet, dass es eine grünliche Farbe sowie einen würzigen Geruch aufweisen und trocken sein sollte.

Grünfutter fürs Meerschweinchen

Zusätzlich zum Heu benötigen Meerschweinchen Grünfutter als Grundlagenfutter. Die Kategorie Grünfutter beinhaltet alle Frischfutterpflanzen, die auf der Wiese wachsen. Diese Pflanzen, wie zum Beispiel Gras, Löwenzahn, Sauerampfer, Schafgarbe und Kamille, enthalten viele wichtige Grundnährstoffe und Vitamine, die für eine umfassende Versorgung der Tiere unumgänglich sind. Auch das Grünfutter sollte möglichst trocken sein, da es sonst im Verdauungstrakt der Meerschweinchen zu Gärungen, Blähungen und schmerzhaften Koliken führen kann.

Saftfutter fürs Meerschweinchen

Unter dem Begriff Saftfutter sind Obst und Gemüse zusammengefasst. Diese stellen eine wichtige Ergänzung auf dem Futterplan für Meerschweinchen dar und helfen, den Vitaminbedarf der Tiere zu decken. Nach verschiedenen Empfehlungen ist die Gabe von drei oder mehr Portionen frischen Gemüses täglich zu empfehlen. Diese können zum Beispiel aus Fenchel, Feldsalat, Chinakohl und anderen Sorten bestehen.

Obst sollte hingegen seltener gefüttert werden. Ein wichtiger Grund hierfür ist der in vielen Obstsorten anzutreffende hohe Zuckergehalt, welcher sich für die Meerschweinchen ungünstig auswirken kann. Saftfutter sollte stets frisch dargeboten werden. Nicht gefressenes Obst und Gemüse sollte entfernt werden.

Zudem ist es bei der Haltung von Meerschweinchen erforderlich, darauf zu achten, dass die Tiere genug Vitamin C mit ihrer Nahrung aufnehmen, da sie dieses Vitamin in ihrem Körper nicht selbst bilden können."²

*² http://www.meerschweinsite.de/meerschweinchenfutter.php


Speiseplan Meerschweinchen